BIO-PRODUKTE

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist viel besser:

Nachdem zu Beginn des 21. Jahrhunderts Biolebensmittel nur in speziellen Geschäften zu kaufen waren und auch nur von absoluten Öko-Verfechtern genutzt wurden, hat mittlerweile auch der letzte Billig-Discounter mit einer eigenen Bio-Produktlinie nachgezogen.

Doch wo liegen die Unterschiede zwischen den Bio-Lebensmitteln? Bedeutet Bio wirklich besser? Und wer kriegt überhaupt ein Bio-Siegel?

Biologische Lebensmittel kommen aus der ökologischen Landwirtschaft. Bei tierischen Produkten ist die artgerechte Haltung entscheidend und bei nicht-tierischen Produkten der ökologisch kontrollierte Anbau. Alle Lebensmittel enthalten generell weniger Pestizide, Geschmacksverstärker, Zusatzstoffe oder keine Verwendung von Gentechnik.

quelle_oekolandbau-de

Quelle: oekolandbau:de

Doch wer garantiert uns das? Seit 2001 können wir das Deutsche Staatliche Biosiegel und seit 2010 das Europäische Staatliche Biosiegel auf den betreffenden Produkten finden. Allerdings hat das EU- Siegel das Deutsche Siegel nicht ersetzt, sondern die Auswahl an Bio-Siegeln nur erweitert. Der Unterschied zwischen den beiden: Das EU- Siegel MUSS man auf das Produkt anbringen sobald es die Richtlinien erfüllt, das Deutsche Siegel KANN man anbringen. Neben diesen gibt es noch zahlreiche weitere, teilweise private Bio-Siegel (Naturland, Demeter, Bioland), die meist strengere Richtlinien aufweisen. Alle Bio-Hersteller müssen sich meist einmal jährlich den Kontrollen unterziehen.

Während das Deutsche und das EU-Siegel dem Hersteller nur 95 Prozent Zutaten aus ökologischer Herstellung abverlangen, erhält man die Verbandssiegel meist erst ab 100%. Auch bei Zusatzstoffen, Düngemitteln und Pflanzenschutzmitteln weisen Bioland & Co strengere Regeln auf. Die Verbandszertifizierung ist bei der Tierhaltung ebenfalls ökologischer. Hier wird den Tieren mehr Freiraum sowie besseres Futter zugesichert und die Kühe dürfen ihre Hörner behalten. Besseres Futter und glücklichere Tiere wirken sich wiederum auf den Geschmack der Endprodukte aus. Also ist Bio tatsächlich im Regelfall besser.

Allgemein machen die privaten Verbände präzisere Angaben und definieren jede Herstellung oder Haltung genau. Im Gegensatz dazu findet man unter den EU-Richtlinien folgende Formulierungen:

  • landwirtschaftliche Nutztiere [sollen] freien Auslauf haben und gut behandelt werden
  • die meisten Produktionsmittel auf dem Hof von diesem Hof selbst stammen

     

  • die Verwendung von Lebensmittelzusatzstoffen, Verarbeitungshilfsstoffen und anderen Stoffen stark begrenzt ist

Diese ungenauen Definitionen sprechen nicht für ein sehr hohes Qualitätssiegel. Wie belegt man, dass der Bauer seine Tiere gut behandelt? Trotzdem verspricht die EU mit ihrem Siegel, dass strenge Regeln eingehalten wurden. Doch welche das sind, erfährt man bei den Verbandssiegeln deutlich einfacher. Deswegen sind die Produkte mit mehreren Siegeln meistens auch besser.

quelle_rewe-group-com

Quelle: rewe-group.com

Bessere Qualität, besserer Geschmack und aufwändigere Herstellungs-prozesse spiegeln sich natürlich auch im Preis nieder. So sind Bio-Lebensmittel teilweise 50 Prozent teurer als das konventionelle Produkt. Doch genau da setzen die Discounter-Bio-Marken an. Die bieten fast alle “nur” die EU-Standards und dadurch einen humanen Preis. Mir persönlich gefällt die Marke “NaturGut” von Penny am Besten. Dort findet man neben ökologischen Produkten auch vegetarische, vegane und vor allem regionale Produkte im Sortiment. Welche Bio-Marken vom Discounter habt ihr schon probiert?

Fazit: Wenn euch euer ökologischer Fußabdruck ein bisschen wichtig ist und ihr ab und an das nötige Kleingeld in der Tasche habt, dann greift doch auch mal zum Bio-Produkt. Schaden kann es nicht. ABER: Nicht vergessen, dass Siegel zu checken!

ahoi-katharina

____________________________

Mehr Infos zu Bio-Siegeln: http://biodukte.de/biosiegel

Die EU zur Biologischen Landwirtschaft: http://ec.europa.eu/agriculture/organic/index_de

Bio im Direktvergleich: http://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/services/bio-vs-konventionell-die-unterschiede-auf-einen-blick

Die Marke NaturGut: http://www.penny.de/unsere-marken/naturgut/ueber-die-marke/

Advertisements