FILMLIEBHABER

5 Filmtipps für den Herbst:

Da ich an der Côte d’Azur nicht jeden Abend Cocktail schlürfend am Strand sitzen kann, liege ich auch manchmal einfach faul im Bett, schaue einen Film und trinke ein Glas Wein. Die fünf besten Filme, die ich mir hier angeschaut habe, möchte ich euch jetzt ans Herz legen. Die Handlungen verrate ich euch allerdings nicht, um euch nicht den Spaß zu verderben.

89979463a01e7d36f928d0a05b7bc7a5ebdbcdcdDie Unfassbaren 2
Da ich nach dem ersten Teil schon mehr als begeistert das Kino verlassen habe, war der zweite Teil ein Muss! Ich hatte keine hohen Erwartungen, denn Fortsetzungen sind ja doch meist enttäuschend. Weit Gefehlt! Diese ist absolut gelungen und setzt das magische Spiel auf komische und spannende Art und Weise sehr gut fort. Die 2 neuen Charaktere Lula (Lizzy Caplan) und Walter Mabry (Daniel Radcliffe) bringen frischen Wind in das Abenteuer und auf der guten wie auf der bösen Seite so einiges durcheinander. Die beiden haben mir auch am besten im Film gefallen. Der Film hat mit Witz, Spannung, Kreativität und einem genialen Finale überzeugt. Tolle Schauspieler, eine gute Story und geniale Tricks. Nicht nur für Zauberfans empfehlenswert!

Die Insel der besonderen Kinder – Miss Peregrine et les enfants particuliers

Diesen Film habe ich tatsächlich auf Französisch im Kino gesehen. Ich gebe zu, ich habe nicht alles verstanden, aber trotzdem hat mich der Film gefesselt. Nach einem etwas gruseligen Start ist dieser Film voller magischer Entdeckungen. Es wird gekonnt zwischen Realität und fiktiver Welt gewechselt und der Zuschauer wird mitgenommen auf eine wunderbare Reise. Die besonderen Kinder sorgen für viel Spaß und begeben sich auf ein persönliches Abenteuer. Leider ist hier das Finale ein bisschen kurz geraten und wird sehr schnell abgehandelt. Trotzdem ein sehr bunter und wunderbar magischer Film für Groß und Klein. Besonders gefallen hat mir Asa Butterfield (Der Junge im gestreiften Pyjama, Hugo Cabret), der aus den Kinderrollen mittlerweile rausgewachsen ist.

insel-der-besonderen-kinder-banner

mv5bmje4nzgznzewml5bml5banbnxkftztgwmtmzmde0nje-_v1_uy1200_cr9006301200_al_Room

Dieses Drama ist eine Buchverfilmung und wurde wahnsinnig emotional umgesetzt. Der Film hat trotz seiner begrenzten Handlung einen enormen Tiefgang und die beiden Hauptdarsteller sind unglaublich mitreißend. Das schwierige Thema der Entführung und jahrelangen Gefangenschaft rückt aufgrund der Liebe zwischen Mutter und Sohn in den Hintergrund. Besonders am Film sind die niedlichen Schilderungen des kleinen Jack, die einem zeigen wie einfach und schön das Leben sein kann. Hier kommt man zum Schmunzeln und Weinen zugleich – etwas fürs Herz.

2484_Artwork_Derz.inddDer kleine Prinz

Die Geschichte um den Kleinen Prinz kennt vermutlich jeder und diese Verfilmung ist ein animierter Kinderfilm. Aber da ich Animationsfilme sehr toll finde, habe ich mir diesen an einem ungemütlichen Samstagnachmittag angeschaut und war sehr zufrieden. Die Erwachsenen, die nur auf Arbeit und Leistung ausgerichtet sind, wurden hier sehr gut getroffen. Ich habe mich direkt mit dem kleinen Mädchen identifiziert, welches ihren Lebensplan missachtet und lieber im Garten spielt und Freunde findet. Dass der kleine Prinz die Erwachsenen sowieso merkwürdig findet, wusste ich, aber in diesem Film erkennt man sehr gut, warum man nicht verlernen darf ein Kind zu sein. Ein toller Film, den man unbedingt durch seine Kinderaugen anschauen muss!

Mother’s Day

247984Dieser Film ist eine romantische Filmkomödie wie auch schon Valentinstag. Es geht um die Liebe, den Alltag und um die Familie. Zentrales Thema sind hierbei die Mütter und der Muttertag. Ich mag Filme die aus verschiedenen einzelnen Geschichten gestrickt und alle irgendwie während des Films verknüpft werden. Ganz klar kein tiefgründiges Meisterwerk, aber für einen gemütlichen Mädelsabend ideal. Kleine Alltagsproblemchen, wie sie jeder kennt, werden mit Humor gelöst und sprechen jeden an. Auch die Besetzung um Jennifer Aniston, Kate Hudson und Julia Roberts ist nicht verkehrt.

Habt ihr die Filme auch gesehen? Welche Filmtipps habt ihr für mich? Was erwartet ihr diesen Herbst auf der Kinoleinwand oder in euren Wohnzimmern?
Ich freue mich jetzt auf den Kinostart von Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind !

ahoi-katharina

_________________

Bildquellen:
http://www.cineman.ch/movie/2016/NowYouSeeMeTheSecondAct/
http://digitaleleinwand.de/2016/06/20/tim-burton-insel-kinder-3d-film/
http://www.imdb.com/title/tt3170832/
http://www.filmstarts.de/kritiken/178545.html
http://www.filmstarts.de/kritiken/239038.html

Advertisements

2 Gedanken zu “FILMLIEBHABER

  1. Franzi Sophie schreibt:

    Ich fand die Insel der besonderen Kinder sehr gut und Room war richtig heftig, aber sensationell gut gemacht. Ich freue mich jetzt im Dez. auf „Sully“ ein Film von Clint Eastwood, handelt vom Flugzeuglandung 2009 auf dem Hudson River, bei dem alle 150 Passagiere überlebt haben. Dann auf „Snowden“ und „Arrival“ 😉
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.