Fastenopfer

Der Ostersonntag ist vorbei, die Fastenzeit ist geschafft. Dieses Jahr habe ich mich, statt auf Süßigkeiten oder Alkohol zu verzichten, meiner wirklich einzigen Sucht gewidmet: dem Shoppen bei DM. Das mag merkwürdig klingen, aber ich liebe diesen Laden! Durch die Drogerie zu schlendern, ein paar neue Produkte zu entdecken und viele Dinge zu kaufen, die man eigentlich gar nicht braucht – das ist echt mein Ding. Nachdem es in Nizza ja kein DM gab, war ich hier bestimmt zwei bis drei Mal pro Woche dort – einfach weil’s schön ist und genau um die Ecke liegt. Wirklich schlimm!

Da ich mein Kaufverhalten ändern wollte und dem Geldbeutel zuliebe auch musste, habe ich mir vorgenommen in der Fastenzeit „nicht“ zu DM zu gehen. Natürlich gab es Ausnahmen. Wenn etwas alle werden sollte, durfte ich es Nachkaufen oder ich dringend etwas anderes bräuchte, das war ein bisschen Auslegungssache. Zu Beginn war das wirklich schwierig und ich habe echt ein bisschen gejammert (Suchtalarm!) aber mit der Zeit hatte ich mich daran gewöhnt und im Prinzip besaß ich ja auch alles, was ich brauchte (wichtige Erkenntnis!). So ab der Hälfte war es dann eigentlich kein großes Problem mehr. Meine DM Besuche der letzten 6 Wochen kann ich also wirklich an einer Hand abzählen und das ist ein persönlicher Erfolg.

Um das ganze Vorhaben erfolgreich umzusetzen, war mein Motto: Aufbrauchen statt Neukaufen. So konnte ich meine Vorräte wirklich dezimieren und, weil ich am Ende auch einen Erfolg sehen wollte, habe ich alle geleerten Produkte bis Ostern aufbewahrt. Ich war erstaunt, was ich alles verbrauchen konnte, aber viel mehr darüber, was ich überhaupt alles hatte!

Es war wirklich eine ganze Menge liegen und stehen geblieben, dem es nun an den Kragen ging. Natürlich waren nicht alle Produkte neu, sondern viele schon angebrochen und zwischenzeitlich ausgetauscht worden. Diese Sachen habe ich jetzt wieder vermehrt verwendet. Ich zeige euch „kurz“ was man in 40 Tagen so vernichten kann:

UNTER DER DUSCHE

20170418_114608

Die Duschgele, die ich in der Zeit aufgebraucht habe, waren fast alle ziemlich gut. Die Reiseedition von Original Source hatte einen intensiven Zitronenduft und leider einen blöden Verschluss. Deswegen ist es auch zum Reisen eher ungünstig, es läuft aus. Die Produkte von Treaclemoon sind immer super! Wunderbare Gerüche, tolle Pflegewirkung und außerdem gute Inhaltsstoffe. Auch diese beiden Ausgaben haben mir gut gefallen. Balea ist natürlich ein Klassiker – guter Duft, gute Pflege, guter Preis. Auch die Reisegröße von Limette&Aloe konnte daher überzeugen. Die Produkte von Nivea sind durchschnittlich. Beides mit dem typischen Niveaduft und beides gute Pflegewirkung. Das Peeling peelt auch gut, enthält aber so weit ich weiß Plastik. Insgesamt sind alle Produkte okay aber nachkaufen würde ich nur die Duschgele von Treaclemoon!

CREMESPAß

20170418_114655

Auch bei den Cremes bin ich eigentlich sehr zufrieden. Die Handcreme von Alverde überzeugt durch angenehmen Duft, intensive Pflege und natürliche Inhaltsstoffe. Auch die Cremes von Treaclemoon fand ich super. Die Handcreme war genau wie die Bodylotion sehr reichhaltig, vom Duft hat mir Kirsch aber noch ein wenig besser gefallen. Die bebe Creme habe ich im Winter als Nachtcreme oder für besonders trockene Stellen verwendet. Dafür ist sie auch super geeignet, aber für den Sommer ist sie mir zu fettig. Auch von Balea habe ich natürlich Cremes alle gemacht. Die Gesichtspflege hat bei mir leider gebrannt und deswegen habe ich sie dann als Körperlotion verwendet. Die Fußcreme war top: angenehmer Duft und gute Pflege. Bei diesen Produkten würde ich alles bis auf die brennende Gesichtspflege nachkaufen.

KOPFSACHE

20170418_114754

Hier seht ihr alle Haarprodukte, die ich in letzter Zeit vernichten konnte. Die Probe von Balea war super. Ein schöner Duft und das Haar wurde wirklich schön geschmeidig. Die HASK hingegen hatte meine Kopfhaut quasi zerstört. Ich habe diese Maske wirklich gar nicht vertragen und den Geruch fand ich auch nicht besonders angenehm. Shampoo und Spülung von Dove sind wirklich gute Produkte. Duft und Pflegewirkung konnten hier überzeugen. Die Trockenshampoos von Batiste liebe ich. Alle Gerüche sind einfach super, die Haare bekommen Volumen und sehen frisch aus und es gibt keinen weißen Film auf dem Ansatz. Einfach top! Das Shampoo von Guhl hält ebenfalls, was es verspricht. Meine sensible Kopfhaut hat sich sehr über das ergiebige Shampoo mit der kühlenden und beruhigenden Wirkung gefreut. Nachkaufen würde ich hier das Trockenshampoo und das Shampoo von Guhl!

RIECH MAL

20170418_114837

Die Deos, die ich leer gemacht habe, sind beide zu empfehlen! Das Spray von Dove hat einen angenehmen Duft und bei mir eine ausgezeichnete lang anhaltende Wirkung. Mittlerweile ist es auch ohne Aluminium erhältlich. Der Deoroller hat keinen besonderen Duft, ist aber vor allem nach der Rasur sehr angenehm und wirkt wirklich sehr gut. Diesen werde ich auf jeden Fall nachkaufen! Die kleine Parfum-Probe war nicht besonders gut duftend und nicht sehr lang anhaltend.

GESICHTSPFLEGE

20170418_114937

Hier habe ich ein paar Sachen leer gemacht, die schon ewig bei mir rum standen. Die beiden Pflegeprodukte von bebe sind wirklich sehr gut. Sowohl Waschgel als auch Reinigungslotion duften gut und pflegen schön, nur zum Make-Up entfernen taugen sie nicht sehr viel. Aber da ich sie immer nach dem Abschminken verwendet habe, war ich sehr zufrieden. Das Nivea Gesichtswasser war okay, hatte aber keine besondere Wirkung. Von den Abschminktüchern konnte auch die Variante von bebe am meisten überzeugen. Die Nivea-Tücher sind trockener und machen die Haut nicht so geschmeidig. Meine Lippenpflegesammlung ist auch rapide geschrumpft. Die Ausgaben von Balea, Alverde und bebe waren alle gut. Die beste Pflege hatte auch hier der Pflegestift von bebe. Bei Gesichtspflege gewinnt also ganz klar bebe!

MASKENALARM

20170418_115017

Ich bin ein ganz großer Fan von Masken und hatte deswegen so einige bei mir rumliegen. Eigentlich mag ich jede Maske und probiere gern rum und aus. Mir ist auch egal ob Tuch, Creme oder Gel. Meine Haut ist nicht sonderlich empfindlich und deswegen kann ich auch alles mal versuchen. Bisher waren die Balea Masken aber im Gegensatz zu den anderen immer ein wenig schlechter. Für den Preis sind sie aber trotzdem noch okay.

KRIMSKRAMS

20170418_115126

Natürlich kaufe ich bei DM nicht nur Beauty-Artikel, sondern auch allerlei andere Dinge. Wattepads, Eisen-Tabletten und Quetschies müssen eigentlich immer mit. Und auch die Farbfangtücher kaufe ich regelmäßig nach, weil sie wirklich meine Klamotten gut schützen.

DEKORATIV

20170418_115202

In der dekorativen Abteilung war ich mit dem Allemachen nicht so erfolgreich, aber da ist mein Sortiment auch nicht so riesig. Die Mascara von Essence hat mir nicht besonders gefallen, da sie die Wimpern stark verkleben lässt. Die Mascara von P2 hingegen verwende ich total gern und kaufe sie auch immer wieder nach. Diese eignet sich besonders gut für den unteren Wimpernkranz. Der Augenbrauenstift von Essence ist wirklich super. Einfach in der Handhabung, sehr viele Farben und mein absoluter Alltagsheld. Den nutze ich auch wirklich täglich!

Nach all dem Aufbrauchen werde ich jetzt nach Ostern einmal bei DM ausrasten, um dann zu meinen neugewohnten Aufbrauch-Mustern zurückzukehren! Was alles in den Einkaufskorb wandert, lest ihr nächste Woche.

ahoi-katharina

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fastenopfer

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s